Universität nutzt Siemens Digital Industries Software-Lösungen zur Konstruktion von F1-Fahrzeugkomponenten in einem Drittel der Zeit mit der Hälfte der Materialien

Johannes Kepler-Universität | Österreich 

Universität nutzt Siemens Digital Industries Software-Lösungen zur Konstruktion von F1-Fahrzeugkomponenten in einem Drittel der Zeit mit der Hälfte der Materialien